/*Google Analytics*/ data-mobile="true" data-tablet-width="1024" data-mobile-width="580">

Conny und Martin im il Cicalino

Wie Conny und Martin die Bikeferien in der Toscana erlebt haben

Als sich Ende Mai eine kleine und bunte Schar Bikerinnen und Biker aus der Schweiz auf den Weg südwärts Richtung Toscana aufmachte, war neben der Vorfreude auf unendliche Trails und eine Woche ungezwungenes Leben a la Italianità hauptsächlich eines mit im Gepäck: 

Wie Conny und Martin die Bikeferien mit mtbeer erlebt haben

ENDLICH SOMMERSONNE! Und die Schar wurde nicht enttäuscht: Bereits am Anreisetag lachte die Sonne, am Pool wurde die erste Sonnenbräune geholt und die Bikesaison 2013 konnte nun endlich auch für uns beginnen!

Die bunte Schar, bestehend aus Ursula und Peter, Christine und Thomas, Susi und Peter, Nicole, Beat und Res sowie Conny und Martin standen also am Sonntag bereits frühzeitig erwartungsfroh auf dem Sammelplatz. Die Gruppeneinteilung in Ferraris, Cinquecento und Cappuccino war schnell gemacht und mit strahlenden Gesichtern gings hinter Housi, Erika und Daniela ab durch den Olivenhain. Was dann folgte, ist schnell beschrieben: endlos lange und endlos schöne Trails, viel Sonne mit bikefreundlicher lockerer Bewölkung zu Wochenbeginn, Donnergrollen über dem Hügel von Massa, Bachquerungen, Sandstrand. Konditionell und kräftemässig war noch Entwicklungspotential nach oben auszumachen - was aber ja quasi zu Saisonbeginn nicht verwunderlich ist. Bei diesen kleinen Gruppen konnte man jedoch schon fast von "Personal Trainern" sprechen und so waren Fortschritte und fröhliche Gesichter erkennbar.

Dass die Küchencrew um Chef Salvo - es scheint, er wird von Jahr zu Jahr grösser - den Eindruck hatte, wir seien am Verhungern, schlug sich in den riesigen Portionen nieder. Am Schlussabend liess sich Salvo sogar noch zu einem gewagten Experiment motivieren und servierte ein umfangreiches Buffet - vegetarisch versteht sich. Doch wer Salvo kennt, war nicht erstaunt über die ordentliche Fleischbeilage.

Nach dieser tollen Woche im Cicalino blieben kaum Wünsche offen und auch die Fragen nach 29er oder 26er-Rädern oder E-Bike als fahrbarer Genuss konnten der Spur nach beantwortet werden. Herzlichen Dank an Daniela, Erika und Housi für eure engagierte Rundum-Begleitung!

Die Bilder >>>

mtbeer.ch nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. [ mehr Infos ]