/*Google Analytics*/

Ramona besucht mtbeer

Auf Regen folgt Sonnenschein!

Ramona zurück auf dem BikeNach heftigen Regenfällen in der Heimat sind alle Biker aus der Schweiz und Österreich wohlauf in der Toskana angekommen. Dem Wetter jedoch konnte man nicht komplett entfliehen! So stellten Wasserpfützen anfänglich ein zusätzliches Hindernis dar. Manche Biker kamen mit ein paar Dreckspritzer davon, andere waren von Kopf bis Fuss mit Schlamm bedeckt. Das Personal der Wäscherei war wohl im Dauereinsatz, damit die Sportwäsche am nächsten Tag stets wieder in allen knalligen Farben strahlte! Unbeantwortet bliebt jedoch die Frage, welches „Zauberwaschmittel“ benutzt wurde? Einige wünschten sich, sie hätten dieses auch zu Hause...

Gereinigt wurde nicht nur die Kleidung, sondern auch die Bikes. Hausi erklärte während dem Bikepflege-Kurs, wie man das Bike in Stand hält und den Turbo-Spray „Brunox“ optimal einsetzt. Egal ob Schaltwerk, Umwerfer, Federgabel, Dämpfer und Kette - Brunox macht alles flott! Die Teilnehmer des Kurses bei der Parco dei Lecci Werkstatt waren sichtlich beeindruckt, was man an einem Bike so alles putzen kann/könnte. Zur gleichen Zeit nahm ich mein Mietbike entgegen. Während ich mit dem roten „BIXS“ aus der Werkstatt rollte, zog das Bike alle Blicke der Bikepflege-Teilnehmer auf sich. Zu diesem Zeitpunkt war mir noch nicht bewusst, was für ein tolles Bike ich fahren darf. Man erklärte mir, mit welchen teuren Komponenten das Bike ausgestattet ist, wie zum Beispiel die Shimano XTR-Schaltung oder die goldene Federgabel von FOX. Für mich jedoch war vorerst der Sattellift das Highlight - für den Biker im Jahr 2020 schon lange nicht mehr wegzudenken!

Fachkenntnisse und Pünktlichkeit werden bei mtbeer Gross geschrieben, was man auch bei den Guides der Gruppen Ferrari, Lamborghini, Maserati, Cinquecento oder Cappuchino sieht. Mit Hausi als Guide ist etwas Techniktraining auf allen Trails gleich inkludiert, Fotos der Gruppen werden während dem Fahren gemacht und zu Land & Leute gibts immer was Neues zu erzählen. Fritz muss ein fotografisches Gedächnis haben, ich habe das Gefühl er kennt jeden Zentimeter im Wald und bereitet seine Teilnehmer perfekt auf die nächsten Etappen im Trail vor. Köbi kennt die Geschichten der Trails und deren Namensfindung, welche er mit Humor zur gegeben Zeit erzählt. Daniela und Erika kümmern sich um die wirklich wichtigen, italienischen Gruppen: Cinquecento und Cappuccino. Täglich werden die 4-5 Gruppen an wunderbaren Orten wieder an einem Tisch vereint, um bei Cappuchino und Kuchen zusammen neue Kräfte zu tanken.

Nach der Tagestour ans Meer und allen Halbtagestouren Rund ums Cicalino wurde man anschliessend im Restaurant kulinarisch verwöhnt. Und manchmal dachte man bereits auf den Trails ans Essen & Trinken, hier sind die Namen, wie Moretti und Spaghetti-Trail Mitschuld! Auch das Weingut „Morisfarms“ mit seiner kilometerlangen Allee machte gluschtig auf die Weinbegleitung für das Pizzaessen Massa Marittima. Mit Wein ging es weiter bei Gianni Valentini und der Degustation seiner Weine. Die Degustation kam gut ins Rollen, als Gianni nach den ersten drei Flaschen erläuterte, dass noch sechs weitere Weine folgen! Nicht alle hatten so viel Ausdauer wie der Fussball-Hund „Attila“, welcher sich unermüdlich mit seinem Ball durch unsere Tische dribbelte. Apropos Hund, am letzten Tag reihte sich dann nach der Kaffeepause auch noch die Hündin „Eva“ in der Ferrari-Gruppe ein und folgte auf dem Trail. Hätte Daniela die Hündin nicht abgeholt, würde mtbeer nun wahrscheinlich einen Trailhund besitzen. Schade eigentlich!

Beim Apero am Pool blickte man nochmals zurück auf die vergangene Woche. Etwas müde Beine haben wohl alle! Einige wünschten sich fürs nächste Mal eine zusätzliche „Shuttle“-Gruppe, welche kaum uphill und viel mehr downhill fährt. Man spürt etwas Enttäuschung, da dieser Programmpunkt aufgrund des schlechten Wetters kurzfristig komplett gestrichen wurde. Der Technikkurs war ebenfalls ein Highlight, um neue Tipps uns Tricks zu lernen oder sich weiterzuentwickeln. Alles in allem : Eine super Woche mit tollen Trails & Touren, leckerem Essen & Wein, sportlichen & lustigen Teilnehmern und viel Sonnenschein!!

Vielen Dank an Erika, Hausi und Daniela, sowie Köbi, Fritz und Jonas und das ganze Team aus dem Cicalino!

Samstag, 10. Oktober 2020

KONTAKT

mtbeer-Bikeschule & Solutions gmbh
Lombachzaunweg24, 3800Unterseen

+41 33 822 84 92, info@mtbeer.ch 

mtbeer auf Facebook  mtbeer auf Instagram  YouTube  mtbeer auf Twitter

mtbeer.ch nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. [ mehr Infos ]