/*Google Analytics*/ data-mobile="true" data-tablet-width="1024" data-mobile-width="580">

Traurig und sprachlos - unser Freund und Guide Fräne hat uns für immer verlassen.

Abschied nehmen heißt für uns, sich an die schönen Erlebnisse zu erinnern, sie nicht zu vergessen und dankbar zu bewahren.

Traurig und sprachlos

Tief betroffen mussten wir vom Tod von unserem lieben Freund Franz Eggimann Kenntnis nehmen. Es fällt uns unendlich schwer vorzustellen, dass Fräne nicht mehr unter uns sein soll. Fräne, ein solcher Kämpfer!

In der langen Zeit, die wir zusammen verbracht haben, lernten wir Fräne als einen liebenswerten und zuverlässigen Menschen, Partner, Guide und Kumpel kennen. Wir haben viel und hart zusammen gearbeitet, haben uns aber auch immer die Zeit genommen, um das Gesellige zu geniessen. Auch bei den gemütlichen Stunden beim Pizzamachen auf dem Poggetti oder bei einem Guide-Event war Fräne immer im Zentrum des Teams aufgehoben. Auch von den vielen schönen gemeinsamen Enduro-Ausfahrten hat er gerne berichtet.

Fräne hat den Kontakt mit den Gästen immer extrem geschätzt. Über Jahre hinaus konnte er jeweils auf Namen und Wochen zurückblicken und amüsante Anekdoten erzählen.

Auch sind wir sehr dankbar, dass wir mit Fräne und Barbara die Kubareise zum 2. Mal gemeinsam erleben durften. Es war auffällig wie sehr Fräne es genossen und geschätzt hat, dass er auf dieser Reise noch einmal dabei sein konnte. 

Wir wünschen dir Barbara, deinen Kindern und Enkelkindern viel Kraft und Zuversicht um das Unfassbare zu verarbeiten!

Erika, Daniela, Housi und das ganze "mtbeer-Team"!


Zum Abschied und zu Ehren von unserem Guide, Freund und Kumpel Fräne hier ein paar Erinnerungen!

Mittwoch, 25. März 2020

mtbeer.ch nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. [ mehr Infos ]