/*Google Analytics*/

Saisonabschluss Toscana

Saisonabschluss Toscana mit SandrineSommerverlängerung in der Toskana

Noch einen Tag vor der Abfahrt Richtung Italien fragen Susan und ich uns, ob wir unsere Bike-Ferien werden machen können. Da die Corona-Fälle überall wieder exponentiell steigen, werden mehr und mehr Gebiete auf die Quarantäne-Liste des BAG gesetzt. Glück gehabt, die Toskana wird schliesslich nicht auf die Liste genommen. Diese schwere Stimmung konnten wir sehr schnell «fast» hinter uns lassen. Mit ein paar – mittlerweile wohlbekannten – Grundregeln und einem wohlüberlegten Schutzkonzept, konnten wir die Ferien in vollen Zügen geniessen.
Sonne, perfekte Temperaturen, lässige Trails, tolle Menschen, gute Stimmung und leckeres Essen begleiten uns die ganze Woche - was will man mehr?

Die 13 Gäste werden von Housi, Erika, Daniela und Bruno als Guides begleitet. Wir werden in kleinen Gruppen (e-Biker-, Ferrari-, Cinquecento-Gruppe) die schöne hügelige Landschaft der Toskana entdecken. Jeden Tag dürfen wir unser Fitnessniveau, Fahrtechnik & Balance mit grossen Fun-Faktor testen bzw. verbessern. Die Trails sind so vielfältig wie deren Namen "Rock & Roll Queen", "Bandito", "Spaghetti" und der neu gebaute "Cicalinea". Die Region hält für jeden Geschmack etwas bereit: Flowig, steinig, steil, rutschig, kurvig… Einfach top.

Ich staunte ständig, dass uns unsere Guides, wenn nötig, vor jedem Baum, jedem Stein, jeder Wurzel und jeder Kurve im Voraus warnen konnten! Mein Highlight war die Tagestour ans Meer, einen richtigen «Wow Effekt» bekommt man spätestens, wenn man den Blick übers weite Meer schweifen lassen kann. Am Strand in den Bike-Klamotten sein Picknick zu geniessen, erhöhte das Ferien-Feeling weiter.

Ein weiterer besonderer Tag war der «Shuttle-Tag». Susan, Pädi und ich wurden mit dem Jeep bis an den Startpunkt von Trails hochgefahren, während die e-Biker mit einem anderen Batterieart gefahren sind. Dann ging es los: Auf und ab und auf und ab… Nebst dem biken haben wir viele andere schöne Momente erleben dürfen. Sei es die Stadtbesichtigung von Massa Marittima, die Besichtigung der Olivenöl Fabrik, die Weindegustation bei Valentino Wineyards, den spannenden Vortrag vom Bike-Profi Konny Looser, den «Bike-Pflege-Wellness-Workshop» von Housi und die sehr schöne Stimmung von Vera Loosers Geburtstag, dank «daCapoSax»; Housi ist nicht nur ein begnadeter Biker, Guide, Mechaniker, sondern hat auch noch musikalische Talente .

Es war eine sehr schöne Woche, wir konnten viel lachen, uns bewegen, Sonne tanken, fein und viel essen, gute Weine geniessen. Herzlichen Dank an Housi, Erika, Daniela und Bruno für die tollen Touren und danke an das gesamte Hotelpersonal für den super Service.


Sandrine

Mittwoch, 04. November 2020

mtbeer.ch nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. [ mehr Infos ]